Markiert: Betriebskosten

Gewerberaummietvertrag: Nur ausdrücklich im Mietvertrag vereinbarte Betriebskosten können umgelegt werden

Die in einem Gewerberaummietvertrag enthaltene Regelung, dass der Mieter sämtliche Betriebskosten trägt, genügt nicht dem Bestimmtheitsgrundsatz und ist deshalb unwirksam. Die stellte das Oberlandesgericht Celle im November 2018 klar. Auch im Gewerberaummietvertrag können nur ausdrücklich vereinbarte Betriebskosten auf...

Weiterlesen ⇢.

Vermieter hat keinen Anspruch auf Nachzahlung von Betriebskosten bei verweigerter Belegeinsicht

Wenn Sie als Vermieter Ihrem Mieter Einsicht in die für eine Betriebskostenabrechnung relevanten Belege verweigern, können Sie keine Betriebskostennachzahlung verlangen. Dies stellte der Bundesgerichtshof (BGH) im Februar 2018 klar. Ein Vermieter, der seinem Mieter keine Belegeinsicht gewährt, kann...

Weiterlesen ⇢.

Betriebskostenabrechnung: Zweiwöchiger Einwendungsausschluss ist in Gewerberaummietverhältnis wirksam

Eine Regelung in einem Mietvertrag über Gewerberäume, wonach Einwendungen gegen die Richtigkeit einer Betriebskostenabrechnung nur innerhalb von vierzehn Tagen nach Zugang der Abrechnung geltend gemacht werden können, ist rechtlich zulässig. Dass eine kurze Ausschlussfrist von zwei Wochen in...

Weiterlesen ⇢.

Kaution: Vermieter darf nur angemessenen Teil bis zur Endabrechnung einbehalten

Als Vermieter dürfen Sie nach Beendigung eines Mietverhältnisses einen angemessenen Teil der Kaution bis zur endgültigen Abrechnung, beispielsweise über die noch offenen Betriebskosten, zurückbehalten. Der einbehaltene Teil der Kaution sollte der Höhe der voraussichtlichen Forderung zuzüglich eines ausreichenden...

Weiterlesen ⇢.